Schützenverein Langenforth von 1922 e.V.
Schützenverein Langenforth von 1922 e.V.

Lockdownverlängerung bis 09.05.2021

Gemäß der aktualisierten Niedersächsische Corona-Verordnung vom 16. April 2021, behalten die Maßnahmen für unseren Sport bis zum 09.05.2021 weiterhin ihre Gültigkeit.

 

Leider bleibt daher auch unsere Schießsportanlage weiterhin geschlossen.

Verlängerung des Lockdowns bis einschl.                            18. April 2021.

Die Bund/Länder Ministerkonferenz hat am 22.03.2021

eine Lockdownverlängerung bis 18.04.2021 beschlossen.

 

Unter den aktuell gegebenen Umständen bleibt daher unsere Schießsportanlage geschlossen.

 

Die aktuell hohen Inzidenzzahlen in der Region Hannover

begrenzen die Hoffnungen auf einen normalen Sportbetrieb.

 

Die Vorschriften in der Verordnung der Landesregierung

lassen leider keine Öffnung unserer Schießsportanlage zu. 

 

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

trotz aller Beeinträchtigungen durch die Pandemie wünschen wir euch ein frohes und zufriedenes Osterfest.

Natürlich mit dem Wunsch verbunden, dass wir uns bald in unserem Schützenhaus wiedersehen können.

  

Es bleibt für uns alle herausfordernd.

Schießbetrieb über den 07.03.2021 hinaus bis auf Weiteres geschlossen.

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

aufgrund der neuen Nds.Corona-Verordnung, gültig vom 08.03.2021, in Verbindung mit der Entwicklung der

Corona-Pandemie bleibt unsere Schießsportanlage für den Schießbetrieb über den 07.03.2021 hinaus b.a.w. geschlossen.

Die Verordnung der Landesregierung lässt aktuell leider keine Öffnung unserer Schießsportanlage zu.

Auch das neue Öffnungskonzept „Öffnungsschritte nach Infektionsgeschehen“ der Bundesregierung, trägt nicht dazu bei, eine planbare Öffnung unserer Schießsportanlage zu ermöglichen.

Entsprechend werden wir kurzfristig auf die „Öffnungsschritte nach Infektionsgeschehen“ reagieren.

Erneut Verlängerung des Lockdown bis einschl. 07. März 2021.

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder, 

aufgrund der noch immer hohen Infektionszahlen,

sowie der Sorge um die höhere Ansteckungsgefahr der

neuen Virusmutationen, wurde der Lockdown zur Bekämpfung der Corona-Pandemie erneut verlängert.

Die bestehenden Einschränkungen für den Sport gelten weiter. Daher bleibt unsere Schießsportanlage, wie auch die Gastronomie bis einschl. 07. März 2021 geschlossen.

Wir müssen weiterhin geduldig sein.        Der Lockdown wurde bis einschl. 14.02.2021 verlängert. 

 

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

leider wurde der Lockdown aufgrund der weiterhin hohen infektionszahlen verlängert.

Auch die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie haben sich verschärft. Daher bleibt unsere Schießsportanlage, wie auch die Gastronomie bis einschl.

14. Februar 2021 geschlossen.

 

Die Schießstände bleiben nach Verlängerung des „Lockdowns“ bis zum 31.01.2021 geschlossen.

Ergebnisse des Königs- Ketten- u. Pokalschießens sind veröffentlicht.

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

leider konnten wir aufgrund der Corona-Pandemie keine Königsproklamation durchführen, um Ketten und Pokal an die amiterenden Gewinner zu übergeben.

Da die Pandemie auch weiterhin ein Zusammenkommen nicht ermöglicht haben wir die Ergebnisse auf der Seite "Ergebnisse" veröffentlicht. Wir hoffen, dass wir bald eine Übergabe im Rahmen einer kleinen Feier durchführen können.  

Der Schießbetrieb bleibt bis einschl. 10.01.2021 eingestellt.

Durch weitere Beschränkungen zur Bekämpfung der

Corona-Pandemie bleibt unsere Schießsportanlage, wie auch die Gastronomie weiterhin bis zum 10 Januar 2021 geschlossen.

Weiterhin Einstellung des Schießbetriebs   bis 31.12.2020

Auf Grund der weiterhin hohen Infektionszahlen hat unsere Landesregierung eine Verlängerung der bestehenden Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus beschlossen.

Daher bleiben unsere Schießstände und auch die Gaststätte bis Ende Dezember geschlossen.  

Ab dem 02.11.2020 stellen wir unseren Schießbetrieb bis zum 30.11.2020 ein.          Ebenfalls muss die Gaststätte ihren Betrieb bis 30.11.2020 einstellen.

Aufgrund der hohen Infektionsdynamik treten ab dem

2. November deutschlandweit strengere Maßnahmen im Kampf gegen das Corona-Virus in Kraft. 

 

Von diesen Maßnahmen ist auch unser Verein sowie die Gaststätte betroffen.

 

Gem. der Niedersächsische Corona- Verordnung §10,

Betriebsverbote sowie Betriebs- und Dienstleistungsbeschränkungen sind in Abs. 7,

Angebote des Freizeit- und Amateursportbetriebs auf und in öffentlichen und privaten Sportanlagen untersagt.

 

Wie immer, werden wir auf Änderungen der aktuellen Verordnungen reagieren.

 

Näheres findet ihr auch auf der NSSV-Seite unter dem Link: 

https://www.nssv.de/

 

Ab Montag den 27.07.2020 sind wieder alle Schießstände freigegeben.

Gemäß der neuen Nds. Verordnung gegen die Verbreitung des Corona-Virus mit Wirkung zum 13.07.2020 ist die Sportausübung ohne Abstandshaltung zulässig, wenn sie in Gruppen von nicht mehr als 30 Personen erfolgt.

Das gilt auch für das Sportschießen und die nebeneinander liegenden Schießbahnen.

D.h., es müssen jetzt keine Schießbahnen mehr zwischen den Schützen freigehalten werden, wenn die Schießgruppe nicht aus mehr als 30 Personen besteht.

Selbstverständlich sind weiterhin die festgelegten Maßnahmen für das Hygienekonzept sowie die Datenerhebung und Dokumentation zu berücksichtigen.

 

Alle Sportlerinnen und Sportler müssen auf der Sportanlage bitte unbedingt die folgenden Regeln einhalten. Siehe link

Regeln für den aktuellen Schießbetrieb auf den Schießständen ab den 27.07.2020.
Einschließlich des Hygienekonzepts und der Dokumentationspflicht.
Regeln für den Schießbetrieb auf den Sch[...]
PDF-Dokument [43.5 KB]

Ein Schritt in Richtung Schießsport und Tradition.

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

 

mittlerweile haben wir uns im Sport auf die Hygiene- und Abstandsregeln in Folge der Corona-Pandemie eingestellt.

Entsprechende Vorkehrungen sind an unserer Schießsportanlage getroffen worden.  

Auch unter Beachtung der erhöhten Anforderungen kann der Schießsport gut ausgeübt werden.

Wir haben uns daher im Vorstand entschlossen, wieder einige Schießen durchzuführen.

 

Wie ihr dem Terminplan 2020/3 entnehmen könnt sind folgende Schießen geplant:

Ketten und Pokalschießen vom 03.08. bis 31.10.2020,

jeweils an den Trainingsabenden.

Königsschießen am 29.08.2020 und am 12.09.2020,

jeweils von 12 Uhr – 16:00 Uhr.

Die Königsproklamation sowie die Übergabe der Ketten und Pokale ist im November geplant, sofern sich die Anforderungen der Nds. Landesregierung nicht ändern.

Der Termin folgt mit dem nächsten Terminplan.  

 

Die Vereinsmeisterschaften beginnen am 01.10.2020, die Termine sind ggf. bei unserem Oberschießsportleiter zu erfragen.

Ab Donnerstag den 04.06.2020 öffnen wir wieder den Schießsportbetrieb im Luftdruckbereich.

 

Weiterhin gelten die Abstands- und Hygienereglungen des Landes Niedersachsen.

Entsprechend sind die Regelungen für Schieß- und Bogensport in Zeiten der Corona-Pandemie zu befolgen.

Regeln für den aktuellen Schießbetrieb hängen vor Ort aus, bzw. sind unten im Download ersichtlich.

Wie bei den Außenschießständen, ist auch hier nur ein eingeschränkter Schießbetrieb möglich. 

Regeln für den aktuellen Schießbetrieb auf den Schießständen.
Stand 02.06.2020
Regeln für die Wiederaufnahme des Schieß[...]
PDF-Dokument [40.2 KB]

Wiederaufnahme des Schießsportbetriebs

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

ab Montag, 11.05.2020 nehmen wir wieder Teilbereiche unseres Schießbetriebs auf.

Erlaubt ist die Öffnung unserer Außenschießstände KK 50 m und 100 m sowie der Pistolenstände.

 

Hierfür folgen wir den Empfehlungen des Deutschen Schützenbundes mit Regelungen für den Wiedereinstieg in den Schieß- und Bogensport.

Nachfolgende Übergangsregeln gelten für alle Sportarten und Disziplinen des DSB, zunächst jedoch ohne Wettkampfbetrieb.

 

Regelungen für Schieß- und Bogensport in Zeiten der Corona-Pandemie

  • Distanzwahrung von 2 Metern.
  • Körperkontakte sind zu unterlassen.
  • Hygieneregeln wie häufigeres Händewaschen, die regelmäßige Desinfektion von stark genutzten Bereichen (hier insbesondere auch vereinseigener Sportgeräte) und Flächen sowie der Einsatz von Handschuhen sollen das Infektionsrisiko reduzieren. Der Einsatz von Mund-Nasen-Bedeckungen und Handdesinfektionsmitteln wird empfohlen. 
  • Funktionsräume bleiben geschlossen.
  • Trainingsgruppen sollen möglichst in kleiner und gleicher Zusammensetzung trainieren.
  • Angehörige von Risikogruppen sind besonders zu schützen.

Die Einhaltung dieser Regelungen und Maßnahmen werden vom Vorstand überwacht.

Wir bitten dringend die Maßnahmen einzuhalten, damit der Vorstand keine Einschränkungen aussprechen muss.

 

Euer Vorstand

SV Langenforth -Regeln für den aktuellen Schießbetrieb auf den Außenschießständen
Regeln für den aktuellen Schießbetrieb a[...]
PDF-Dokument [32.3 KB]
Regelung des DSB zur Wiederaufnahme des Sportbetriebs
Sportartspezifische Übergangsregelungen bei der Wiederaufnahme des Sportbetriebs in den Vereinen des Deutschen Schützenbundes.
Schiess-_und_Bogensport_in_Zeiten_der_Co[...]
PDF-Dokument [351.8 KB]

Die Langenforther Jugendabteilung 

bei einem Besuch im Trampolinpark. Bei dem anschießenden Restaurantbesuch wurden dann die Energeisspeicher wieder aufgefüllt.

Es war ein schöner Tag, an dem alle viel Spaß hatten.

Adlerschießen 2019

Am Samstag, 26.10.2019 trafen sich wie in jedem Jahr der Schützenverein Langenforth und der Schützenverein Hameln zum traditionellen Adlerschießen.

Nach 354 Schuss brachte Sebastian Naethe vom Schützenverein Langenforth den Adler zu Fall und wurde zum Adlerkönig 2019 gekürt.

 

Die erfolgreichen Schützen sind dem Foto oben zu entnehmen. 

Von links:

L. Flügel & L. Kralle :            Matthias Jordan (SV Langenforth)

Adlerkönig & Reichsapfel:    Sebastian Naethe (SV Langenforth)

R. Kralle & Krone:                 Birgit Naethe (SV Langenforth)

Zepter & Kopf:                      Norbert Naethe (SV Langenforth)

Rechter Flügel:                     Andreas Fasch (SV Hameln)

Ring & Schwanz:                  Dennis Lange (SV Hameln)

Langenforther Schützen erfolgreich bei der DM

Vom 26.07. bis 28.07. 2019 fanden die Deutsche Meisterschaften im Vorderlader-Schießen statt.

Die Schützen des SV Langenforth erwiesen sich wieder als sehr treffsicher.  Die Extra -Trainings der letzten Wochen hatben sich gelohnt.

Sie wurden belohnt mit einer Gold- und einer Bronze-Medaille.

 

In der Disziplin Perkussionsrevolver wurde die Mannschaft mit den Schützen Wilfried Kretschmer, Rolf-Dieter Lehne und Maik Mießner

Deutscher Meister.

In der Disziplin Muskete gewann Rudolf Matschke jun. 

die Bronze-Medaille

Der SV Langenforth gratuliert zu diesen hervorragenden Leistungen.

Ergebnisse der Deutschen Meisterschaft 2019 im Vorderlader-Schießen
2019 Ergebnisse DM Vorderlader.pdf
PDF-Dokument [21.3 KB]

v.l. Maik Mießner,Wilfried Kretschmer und Rolf-Dieter Lehne

Am letzten Samstag, 06.07.2019 bei den Niedersächsischen Landesmeisterschaften wurde Helfer für ihr Engagement bei den Meisterschaften und für den Schießsport geehrt.

Wir gratulieren unserem Oberschießsportleiter Klaus Nagler

zur Ehrung der DSB Medaille am grünen Band.

Landesmeisterschaften 2019 

 

Bei den diesjährigen Landesverbandsmeisterschaften in Hannover Wülfel, gewann 

unser Schützenbruder

Thomas Hofmeister in der Disziplin Ordonnanzgewehr offene Visierung mit 357 Ring den ersten Platz.   

Im Finalschießen setzte sich Thomas mit dem besseren Ergebnis durch.

Die Mannschaft mit Thomas Hofmeister, Irmo Hauber und Bernd Huber belegte den 4. Platz.

 

Wettkampf um das Karlheinz Bauditz-Schild

Die Teilnehmer des Schießens um das Karlheinz Bauditz Schild.

Der Wettbewerb wird jährlich unter den Vereinen, dem SV Hameln,

dem SV Holtensen und dem SV Langenforth ausgetragen.

In diesem Jahr  Jahr gewann der SV Langenforth mit 473 Teiler, vor dem SV Hameln mit 488 Teiler und dem SV Holtensen mit 509 Teiler.

Beste Schützin wurde vom SV Holtensen, Sylvia Vehre mit 138 Teiler.

Königsschießen 2019

Majestäten 2019

Unsere Majestäten für 2019 wurden am Samstag 01.05.2019 ermittelt.

Freudig konnten die neuen Majestätten bei der Proklamation  bekanntgegeben werden.

v.l.

König:

Norbert Naethe

 

Kinderkönig:

Felix Kolb

 

Königin:

Waltraud Nagler 

 

Jugendkönigin:

Sabrina Naethe

 

 

Osterfeuer in Langenforth

Dank des schönen Wetters war die Veranstaltung gut besucht.

Die Besucher hatten viel Spaß, beim Betrachten des Feuers.

 

Osterfeuer 2019 in  Langenforth

 

Vielen Dank an die Helfer die bei der Errichtung des Osterfeuers mitgeholfen haben.

 Osterpreisschießen 2019

Gewinner des Osterpreisschießens 2019

v.l. 

4. Pl. Jörg Klündner

5. Pl. Matthias Baum

2. Pl. Irene Cordes-Kaché

1. Pl. Michael Freiberg

3. Pl. Rüdiger Brackmann

Gewinner des Schweinepreis-Schießens 2018

  • Die Gewinner des Schweinepreis-Schießens sind,
  • Platz 1 (mitte)
  • Birgit Tabbert-Henjes
  1. Platz 2 (links)
  2. Michael Freiberg

Platz 3 (rechts)

Reinhard Faßhauer

  1.  

Sektschießen 2018

Sieger des diesjährigen Sektscheießens

Beim diesjährigen Sektschießen auf Glücksscheiben, konnten wir wieder viele Teilnehmer begrüßen. Wir haben uns sehr über die Teilnahme von Gästen, Mitglieder unseres Brudervereins, dem SV Hameln und Mitglieder des Musikkorps Langenforth gefreut.

 

Die glücklichen Sieger sind,

(v.links)

  • 3. Platz Michael Freiberg
  • 1. Platz Nadiene Jaap
  • 2. Platz Peter Gelbrecht

Adlerschießen 2018

Am Samstag, 21.07.2018 trafen sich wie in jedem Jahr der Schützenverein Langenforth und der Schützenverein Hameln zum traditionellen Adlerschießen.

Nach sechseinhalb Stunden und 446 Schuß brachte Klaus Kiene vom Schützenverein Langenforth den Adler zu Fall und wurde zum Adlerkönig 2018 gekürt.

 

Die erfolgreichen Schützen sind dem Foto oben zu entnehmen. 

Von links:

Rechter Flügel: Gerald Strohbach (SV Hameln)

Schwanz:         Andreas Fasch (SV Hameln)

Linker Flügel:  Beatrix Baum-Jansen (SV Hameln)

Adlerkönig:      Klaus Kiene (SV Langenforth)

Krone:              Matthias Jordan (SV Langenforth)

Reichsapfel u. Linke Kralle:  Claudia Freiberg (SV Langenforth)

Rechte Kralle: Hans-Jürgen Henjes (SV Langenforth)

Zepter:             Birgit Tabbert-Henjes (SV Langenforth)

Kopf:                Irene Cordes (SV Langenforth)

Ring:                Uwe Kaché (SV Langenforth)

Sportlerehrung 2018

 

Geehrt wurde die Mannschaft des SV Langenforth für das Erreichen von 1. Plätzen bei den Landesverbandsmeisterschaften, in der Disziplin Perkussions-revolver und -pistole sowie Muskete und Steinschloßgewehr im Einzel und der Mannschaft.

 

In der Mannschaft sind:

  • Rodolf Matschke
  • Wilfried Kretschmer
  • Ralph-Ingo Dammann.

(Bild von l. Rudolf Matschke und Wilfried Kretschmer)

Hier finden Sie uns:

Schützenverein Langenforth von 1922 e.V.
Emil-Berliner-Str. 30
30851 Langenhagen

info@sv-langenforth.de

Trainingszeiten:

Montag 18 Uhr - 21 Uhr

Donnerstag 18 Uhr-21 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Copyright by Schützenverein Langenforth von 1922 e.V.