Schützenverein Langenforth von 1922 e.V.
Schützenverein Langenforth von 1922 e.V.

Sektschießen 2013

Langenforth 31.05.2014

 

An diesem Wochenende fand auf der 
Schießsportanlage in Langenforth mit den Schützenvereinen SV Langenforth von 1922 e.V., SG Langenhagen von 1908 e.V., SV Hameln von 1862 e.V. , SG Westerhausen von 1815 e.V. (Harz) SG Groß-Buchholz von 1879 e.V. ein gemeinsames Vogelschießen statt.  Beatrix Baum-Jansen vom Schützenverein Hameln von 1862 e.V. ist Vogelkönigin 2014.
Das Vogelschießen, ist ein alter Schützenwettbewerb, bei dem es gilt, mit einer Schusswaffe oder Armbrust einen hölzernen Vogel abzuschießen. Der kunstvoll bemalte und ausgesägte Holzvogel wird dabei in einer genau bestimmten Reihenfolge beschossen. Entstanden ist der 
Brauch im Mittelalter, als größere Teile der männlichen Stadtbevölkerung noch zur Verteidigung der Stadt herangezogen wurden und das Schießen üben mussten.

 

Die Schießgemeinschaft an diesem Samstag war dazu aufgerufen in folgender Reihenfolge auf den Holzadler zu schießen. Beginnend mit Zepter, dann Reichsapfel, rechte Kralle, linke Kralle, rechter Flügel, linker Flügel, Schwanz, Kopf und zum Abschluss den Körper.
Vogelkönig oder Königin wurde, wer den letzten Teil des Vogels (der Rumpf) vollständig herunterschoss. Geschossen wurde mit einem Kleinkalibergewehr sitzend aufgelegt auf einem Sandsack auf zirka 15 Metern. Eingeladen waren alle Schützinnen, Schützen, Jungenschützen 
sowie alle befreundeten Gäste ab 14 Jahre.

 

Ca. um 14.30 Uhr fiel dann das erste Holzteil vom Adler. Mit dem dreizehnten Schuss holte Klaus Schilling ein Gast aus Groß-Buchholz das Zepter vom Vogel. Nach weiteren sechs Schüssen konnte Matthias Baum von der SV Hameln den Reichsapfel abschießen. Die rechte Kralle fiel nach weiteren 63 Schüssen durch Claudia Freiberg vom SV Langenforth. Die Sportringpräsidentin aus Langenhagen, Michaela Henjes schoss unter großen Jubel 16 Schuss 
später die linke Kralle vom Vogel. Sie ist ebenfalls Mitglied im Schützenverein Langenforth. Es folgte  nach weiteren 79 Schüssen der rechte Flügel durch Magarethe Cordes SV Langenforth und nach 49 Schuss der linke Flügel durch Gerald Strohbach vom                              SV Hameln. Hermann Brand vom SV Langenforth holte nach weiteren  54 Schüssen den Schwanz vom Rumpf des Vogels, bevor weitere 42 Schuss später Marion Brackmann vom SV Hameln den Kopf vom Holzvogel abschoss. Dann wurde es spannend, gegen 17:45 Uhr fiel dann, unter großem Beifall, nach dem insgesamt 327. Schuss durch Beatrix Baum-Jansen auch der Rumpf des Vogels. Die Oberschützenmeisterin vom Schützenverein Hameln von 1862 e.V. ist damit die Vogelkönigin 2014.

 

Es war eine rundum gelungene Veranstaltung bei der auch das sehr sommerliche Wetter mitspielte und man in den Schießpausen gemeinsam draußen in der Sonne saß und die Freundschaften bei Bratwurst, Steak und Getränke vertiefen konnte, die vom Wirt des Schützenhauses in Langenforth angeboten wurden. Ein großer Dank geht an alle ehren-amtlichen Helfer, die diese Veranstaltung erst möglich machten. 

 

Hier geht es zu den Fotos...

Vogelschießen in Langenforth mit  befreundeten Schützenvereinen Groß-Buchholz/ Langenhagen

 

Beim traditionellen Sektschießen nahmen 55 Vereinsmitglieder teil.

 

1.Platz Claudia Freiberg

2.Platz René Kaché

3.Platz Uwe Kaché

4.Platz Horst Neure

5.Platz Ina Kreinhacke

6.Platz Bernd Retzke

 

Schweinepreisschiessen 2013

Am schießen beteiligten sich 26 Vereinsmitglieder. Nach 10 Abenden wurde der 1.Platz ermittelt. Gewertet wurden aus 30 Schuß die zwei besten Teiler.

 

1.Platz Marion Helwig mit 30 Teiler

2.Platz Joachim Hildebrandt mit 36 Teiler

3.Platz Waltraud Nagler mit 40 Teiler

4.Platz Knut Helwig mit 54 Teiler

5.Platz Brigitte Kirchhof mit 57 Teiler

Könige 2013

König Horst Neure

Kinderkönig Maurice Huber

Jugendkönigin Sabrina Naethe

Königin Birgit Tabbert

Adlerschießen 01.06.2013

Erster Schuß 14:32 Uhr / Letzter Schuß 17:40 Uhr /

Gesamt Schußzahl 260


von Links nach Rechts:

 

Zepter: Walter Kreinhacke

Adlerkönig: Rolf Cordes

Rechter Flügel: Margarete Cordes

Kopf: Beatrix-Baum Jansen

Linker Flügel: Lothar Obernolte

Rechte Kralle: Lothar Obernolte

Reichsapfel: Lothar Obernolte

Schwanz: Helmut Bernhardt

Linke Kralle: Marion Brackmann


Oster Schießen 2013 in Langenforth

Mit 64 Schützen ging es an den Start unsere Juxsscheiben mussten auch in diesem Jahr wieder leiden und die vielen Löcher ertragen. Nach 3 langen Stunden war die Oster-Königin gefunden. Mit einem Ergebniss von 250 Punkten belegte  Claudia Freiberg den 1.Platz. Auf den weiteren Plätzen:

 

2.Platz   Rafal Tomasz Janusz

3.Platz   Michael Freiberg

4.Platz   Annegret Kersten

5.Platz   Michaela Henjes

 

Das Langenforther Schützen Team wünscht allen ein Frohes Osterfest und vieleicht sieht man sich ja Morgen ab 18 Uhr am Traditionsosterfeuer in Langenforth

Erster Arbeitseinsatz mit leider wenig Freiwilligen aber super Ergebnis!

Nachdem der geplante 1. Arbeitseinsatz am Sbd., den 09.03.2013 wegen des schlechten Wetters von mir abgesagt wurde, haben folgende Schützenschwestern- und brüder am Sbd., den 16.03.2013 das eigentlich recht gute Arbeitswetter ausgenutzt und waren super fleißig!

Eva und Klaus Kiene, Peter Gelbrecht, Dennis Wichmann mit Sohn, unser Erster und ich haben gut 70m teils hartnäckigen und sehr stachligen Bewuchs von unserem Südlichen Einfahrtstor bis fast zur westlichen Grundstücksgrenze (Biergarten) außenseitig bereinigt und dem Osterfeuergestrauch zugeführt. Nachdem mein Tee als schwarzer Kaffee deklariert wurde freunte man sich auf die von unserem Wirt Volker zur Verfügung gestellten Kaltgetränke.
Weil wir das Frühstück ausfallen ließen genossen wir den Eintopf mit Weißbrot, der uns per Eillieferung von Karin und Karl-Heinz-Schröder incl. Besteck, Tellern und Servietten in sehr ausreichender Menge zur Verfügung gestellt worden ist-- Lecker-- und recht herzlichen Dank dafür.
Jakob Böhm und Albert Backes, auch immer sehr aktive Helfer, konnten wir überreden auch einen Happen zu sich zu nehmen. Wir waren dann eine ganz nette Eintopfrunde!

 

Irgendwann gegen 16:00 Uhr waren die Arme dann so sehr gedehnt, das wir Feierabend gemacht haben.

Sofern das Wetter am nächsten Sonnabend ,den 23.03.2013 mitspielt, würden wir gern am besten mit noch ein paar mehr Freiwilligen, die südliche Seite fertig bekommen.
Bei Regen oder Schneefall bleibt bitte zu Hause!
Also, bis Samstag

                              Euer Uwe Kaché

 

schont Euch bis dahin! 

Hier finden Sie uns:

Schützenverein Langenforth von 1922 e.V.
Emil-Berliner-Str. 30
30851 Langenhagen

info@sv-langenforth.de

Trainingszeit:

Montag 18 Uhr - 21 Uhr

Donnerstag 18 Uhr - 21 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Copyright by Schützenverein Langenforth von 1922 e.V.